Wie erstelle ich einen Pop-up-Shop?

Warst du bei einem Pop-up-Event? Oder planen Sie vielleicht, eines zu gründen? Wir sind seit vielen Jahren in der Eventbranche tätig und haben mehrere erfolgreiche Pop-up-Events veranstaltet und miterlebt. Diese sind jetzt ein Trendkonzept für viele Marken, Online-Händler und Designer, um mit Kunden zu interagieren und ein immersives Produkterlebnis zu haben.

Die Idee von Pop-up-Shops erfreut sich immer größerer Beliebtheit, sie ist eine wichtige Möglichkeit, Ihr Produkt oder Ihre Marke Ihren Kunden vorzustellen, bevor Sie sich in einen dauerhaften Laden wagen. Dies ermöglicht es Einzelhändlern, mit Kunden in Kontakt zu treten, indem sie einen interessanten Raum nutzen, der einen oder mehrere Tage, Wochen oder einen Monat dauert. Es ist ein effektiver Weg, um das Produktbewusstsein zu steigern, Verkäufe und Werbeaktionen zu steigern und direktes Feedback von Kunden zu erhalten.

Das Erstellen eines Pop-up-Shops ist nicht immer einfach. Es gibt mehrere Dinge zu bewerten und zu berücksichtigen. Wir haben einige Ideen gesammelt, wie man einen Pop-up-Shop startet und welche Vorteile er hat:

Bezahlbarkeit: Pop-ups sind in der Regel vorübergehender Natur und kleiner. Im Vergleich zu einem dauerhaften Geschäft ist die Zeit bis zur Einführung kürzer; Die verwendeten Produkte, Mitarbeiter und Geräte sind kleiner und erschwinglicher.

Weniger Risiko: Pop-ups können einen Tag, einen Monat oder sechs Monate dauern. Sie haben die Flexibilität, die Ihnen ein langfristiger Vertrag nicht bietet.

Markenbekanntheit: Es ist eine großartige Möglichkeit, die Nachfrage nach Ihrem Produkt zu testen und verschiedene Marketingkampagnen zu testen, um die Reaktion der Kunden schnell zu messen.

Wieviel kostet das?

Die Berechnung der Kosten für die Eröffnung eines Pop-up-Stores hängt von mehreren Faktoren wie Standort, Größe und Dauer ab. Für nur 1.000 US-Dollar pro Tag können Sie beispielsweise einen Pop-up-Shop in der Lower East Side eröffnen.

Wann ist die beste Zeit, um einen Pop-up-Store zu eröffnen?

Marken, die die Eröffnung von Pop-up-Shops planen, müssen den perfekten Zeitpunkt für das Event berücksichtigen. Wenn das Timing falsch ist, werden Marken nicht das richtige Publikum anziehen und ihre Ziele nicht erreichen. Hauptsaisons wie Black Friday, Cyber Monday, Fashion Week und Feiertage sind hervorragende Zeiten, um ein Pop-up zu eröffnen.

Wie finde ich die perfekte Location?

Einer der Vorteile von Pop-up-Stores ist die Flexibilität, zu wählen, wo Sie sie eröffnen und Ihre Marke einer Vielzahl von Zielgruppen vorstellen möchten. Der Standort kann überall sein, von Galerien, Einkaufszentren, Freiflächen oder Veranstaltungsorten. Es ist wichtig, den Fußgängerverkehr, die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und andere interessante Dinge in der Nachbarschaft zu berücksichtigen, die das Publikum dazu bringen. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Standort zum Image der Marke passt.

Zielgruppe

Wenn Sie Ihre Zielgruppe im Voraus identifizieren, wird Ihr Pop-up erfolgreicher. Führen Sie Marktforschung durch und finden Sie heraus, wo Ihre Zielgruppe die meiste Zeit verbringt, wo sie normalerweise auch Geld ausgeben.

Gestalten Sie Ihren Shop

Der erste Eindruck zählt immer. Die Leute werden zuerst das Erscheinungsbild Ihres Geschäfts bemerken, egal ob es stilvoll, schick, modern, hell, dunkel, romantisch, lustig, edel oder laut ist. Wählen Sie die richtigen Möbel und Einrichtungsgegenstände und seien Sie innovativ entsprechend Ihrer Marke. Es ist wichtig sicherzustellen, dass sich die Käufer im gesamten Pop-up-Shop wohlfühlen. Verwenden Sie Farben, Musik und Spiegel, um das Einkaufserlebnis zu verbessern.

Planen Sie die Logistik

Die mangelnde Planung der gesamten Logistik wird manchmal durch Verzögerungen und Pannen verursacht. Betrachten Sie alles, was Sie brauchen, von Anfang bis Ende, betrachten Sie das Kundenerlebnis von dem Moment an, in dem sie die „Tür“ betreten, bis zu dem Moment, in dem sie den Pop-up-Store verlassen.

Werben Sie für Ihr Geschäft/Produkt

Der effektivste Weg, um heutzutage Werbung zu machen, ist über soziale Medien. Verwenden Sie diese Plattformen, um eine Veranstaltung zu veröffentlichen, um die Chancen zu maximieren, Ihr Publikum und potenzielle Kunden zu erreichen. Arbeiten Sie mit Bloggern und Influencern zusammen, um die Öffentlichkeit über Ihre Veranstaltung zu informieren.

Eröffnungsstrategie

Eine Eröffnungsparty zu veranstalten ist eine brillante Idee. Die Käufer werden begeistert sein, zu feiern und Spaß zu haben. Bieten Sie exklusive Verkäufe und Werbegeschenke an, um mehr Laufkundschaft zu schaffen und die Begeisterung der Kunden zu wecken. Fügen Sie eine instagramfähige Komponente hinzu, um sofort mehr Kunden über soziale Medien zu erreichen.

 

Sind Sie jetzt bereit, Ihren eigenen Pop-up-Shop zu eröffnen? White Space Chelsea ist hier, um es zu einem vollen Erfolg zu machen!